Der Irische Wolfshund

Symbol der grünen Insel

Die genau Herkunft des Irischen Wolfshunds ist unklar, auf den britischen Inseln lassen sie sich jedoch seit mehreren Tausend Jahren nachweisen. Es wurden sowohl bei archäologischen Ausgrabungen Überbleibsel der Tiere gefunden als auch Zeichnungen gesichert.

Der Irische Wolfshund ist ein Symbol der "grünen Insel" Irland.

Der Irische Wolfshund ist ein Symbol der “grünen Insel” Irland.

Besonders in Irland verbreiteten sich die Tiere rasch und bilden eine Konstante bis zum heutigen Tag. Nicht selten werden sie als Symbol für die grüne Insel angesehen. Der Name Irischer Wolfshund leitet sich nicht von einer Verwandtschaft zum Wolf ab, sondern bezieht sich auf die Verwendung der stattlichen Tiere als Begleiter bei der Jagd, wo sie nicht zuletzt Wölfen und Bären die Stirn boten.

Seit Jahrhunderten ein geschätzter Begleiter

Der Irische Wolfshund zählt zu den ältesten domestizierten Hunderassen weltweit. Bereits antike Quellen unterschiedlicher Herkunft erwähnen die großen abgerichteten Tiere, die auch in bewaffneten Konflikten eingesetzt wurden. Keltische Stämme führten die Irischen Wolfshunde bei ihren Feldzügen auf dem Balkan im 6. Jahrhundert vor Christus mit. Zur Zeit der Römischen Republik wurden die Irischen Wolfshunde als wertvolle Geschenke hochgestellten Persönlichkeiten übergeben. In ihrer Heimat Irland wurden die Tiere, die dort unter dem Namen Cú Faoil bekannt waren, vielfach in mythologischen Erzählungen verewigt. Sie waren für ihren Mut und ihre Stärke bekannt und wurden sowohl für kriegerische Zwecke als auch für die Jagd verwendet. Neben Wölfen wurden sie auch auf Bären abgerichtet und schützten so Vieh und Haus im mittelalterlichen Irland. Die Wertschätzung für Irische Wolfshunde blieb auch nach der britischen Eroberung bestehen, die Tiere waren in dieser Zeit vor allem dem Adel vorbehalten. Die Hunde waren somit ein Statussymbol, die Population nahm aber nicht zuletzt durch die restriktiven Vorschriften zur Haltung deutlich ab. Im 19. Jahrhundert war die Zahl der Exemplare so weit zurückgegangen, dass andere große Jagdhunde zur weiteren Erhaltung eingekreuzt werden mussten. Inzwischen erfreuen sich die Tiere, nicht nur in Großbritannien und Irland, wieder großer Beliebtheit. Der Erhalt der Irischen Wolfshunde ist somit gesichert.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *